Details & Kommentare
Adelinas Erinnerungen
ihndry
19. Feb. 07 Deutsch
H5 - Hammers of Fate Mittel (M) + U
1/8 3957
5.0   (1 Bewertungen)

Kommentare & Bewertungen sind nur für registrierte User möglich. Bitte logge dich ein: [Login]
Kommentare
gerspeece
11. Mai 07
ich muss mich korrigieren: es gibt doch noch einen zweiten weg zu braun: die bergwand hoch laufen!...wer hätte das gedacht... doch werde ich noch jemals erfahren was im untergrund verborgen liegt?
gerspeece
04. Mai 07
eine tolle karte! eigentlich! nur einen KLITZEKLEINEN FEHLER hat sie! der einzige weg zu braun (die treppe in den untergrund) ist NICHT BEGEHBAR!!! GRRRRR! ich habe so langsam das gefühl, dass bestimmte karten nur mit bestimmten versionen von HoF zusammen funktionieren und das man dazu schreiben muss mit welcher version sie getestet sind, denn ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, dass dies auf allen rechnern so ist. mein HoF ist das aktuellste update das es gibt.
Annavanta
28. Feb. 07
User
5
Ausbaufähige Karte.
Singleplayer Zuflucht gespielt.
Was mir aufgefallen ist und Vorschläge.
Links vom Tor nach oben und ganz rechts zum braunen Gegner muß noch dicht gemacht werden.
Zauberspruch unverzügliche Reise weglassen.
violett und türkis sind zu passiv. Die als eine Farbe zusammenfassen und eine Erzmine und Sägemühle geben.(die können sich so nicht entwickeln)
Das gleiche mit den 3 Gegnern oben. Zusammenfassen und ein paar Rohstoffquellen geben.
Kartograph und eine Quecksilbermine von braun sind nicht erreichbar.
Tore zur Unterwelt lassen sich nicht benutzen. d.h. wenn tatsächlich mal alles dicht wäre, käme man nicht mehr zum braunen Gegner.
In der Nähe der Ausgangsbasis sollte auch eine Erzmine vorhanden sein.
Dafür könnten ein paar Behausungen weniger sein, die Kreaturen kann man eh nicht alle kaufen.
Alles noch ein wenig ausschmücken und dann wirds ganz gut.
Artefakte o.k.
Wenn die Gegner wie o.g. zusammengefaßt sind, wirds auch mit der Ladezeit besser.
stefan
24. Feb. 07
achso, die träne von ashra, das mit den wölfen war wohl ein scherz, 3x 970 so ne viehcher stürzten sich auf mich, ganz schön schwer. gerade bei den wölfen, die ja ihre angriffslust verdreifachen.
stefan
24. Feb. 07
hallo, keine schlechte karte, mal was anderes. landschaftlich gut, blos oben ein wenig rar. was mir aufgefallen ist, das einige passagen begehbar sind, die so nocht begehbar sein sollten. da gibt es einige schummelwege durch gehölzer/waldfläche, sollte man abbauen. weiter mal ne frage, das mit den fehlenden steinen, ist das absicht? also mein marktplatz musste da ganz schön ran. was auch schlecht war ist die tatsache, das das spiel jedesmal wenn ein gegner am zuge war ausgesetzt hat und nach ca. 20 sek. ging es beäbig weiter. die wartezeit, bis ich dann mal wieder dran war lag gesamt bei ca. 1-2 minuten, ganz schön lange. vielleicht weil die 3 gegner oben nichts zu tun haben, sollte man etwas ausbessern. der untergrundbereich, ja den braucht man eigentlich gar nicht, da der braune gegner oben eh alles wegmetzelt und dann beim spieler einreitet. habe dann, da ich eh oben war den weg oben rum gemacht, da es ja dort einen schummelweg gibt. prüfe deine karte nochmal, bau sie weiter auf, eine sehr gute karte kann das mal werden, da meiner meinung nach das konzept total in ordnung geht. achso, die schwiegigkeitsstufe: habe zwerge gespielt, da stellt mir die burg dann erstmal ne legion von der garnision1 zur verfügung, die macht es auch erstmal. der braune gegner war von mir nur zu bezwingen, in dem ich ihn zermürbt habe, eine sehr langwierige sache, so mal zumindest bis die 3 oberen gegner tod waren das spiel sehr langsam ist.
mal sehen, wenn ein update gibt, spiel ich sie gerne nochmal.

Kartenarchiv.de - v3.0 - © 2000-2020 Gunnar Grimm - Alle Rechte vorbehalten
Alle hier zum Download angebotenen Dateien unterliegen dem Copyright des jeweiligen Autoren. Eine Veröffentlichung auf anderen Seiten im Internet bedarf der ausdrücklichen Zustimmung der Autoren.